Reifenexport

Reifenexport

Perfekt genutzt: Ein zweites Leben durch Reifenexport

Wir sind exzellent vernetzt und haben gute Kontakte in die wichtigsten Länder für Ihren Reifenexport. Sowohl große Containerladungen, als auch kleinere Aufträge wickeln wir für Sie kompetent und professionell ab.

Es gibt kaum ein Land, in dem das Straßennetz besser ausgebaut ist, als in Deutschland. Als Autofahrernation freuen wir uns auch darüber, dass es kaum ein Land gibt, in dem man so schnell fahren darf, wie in Deutschland.

Schnell und sportlich fahren, aber sicher! Das ist unsere Devise, seit über 25 Jahren.

Hohe Geschwindigkeiten stellen besonders hohe Anforderungen an die Reifen, schließlich sind die Reifen das einzige Bauteil, das das Fahrzeug mit der Straße verbindet. Das bedeutet, dass der Sicherheit zuliebe von Experten empfohlen wird, Winterreifen in Deutschland mit 4 mm und Sommerreifen mit 3 mm zu wechseln, auch wenn die gesetzliche Mindestprofiltiefe bei 1,6 mm liegt. Viele Länder, in denen das schnelle Fahren nicht in dem Maße möglich ist, können unsere „Altreifen“ daher noch hervorragend verwenden.

Gerne übernehmen wir für Sie den gesamten Prozess, von der Transportabwicklung über die Fakturierung bis hin zu den Zoll-Formalitäten.

Unsere wichtigsten Länder für den Reifenexport

Besonders enge Kontakte pflegen wir zu starken Partnern in Mitteleuropa oder im osteuropäischen Ausland, wie Russland, Ukraine, Weißrussland oder Bulgarien. Aber auch in ganz Afrika haben wir hervorragende Kontakte. Von Marokko über Tunesien bis hin nach Gabun, Senegal, Kongo oder Kamerun.

Wenn Sie Unterstützung beim Export brauchen, sind wir der richtige Ansprechpartner.